Am 14.10.2017 bastelt Deutschland bundesweit

Tag des Modellbaus 2017

Bereits zum zwölften Mal veranstalten führende Hersteller der Modellbaubranche Faller, Glow2B und Revell gemeinsam bundesweit den Tag des Modellbaus. Über 50 Fachhändler nehmen teil. Realistische Miniaturhäuser, originalgetreue Automodelle oder aufregende Flugzeuge – ein Tag der ganz im Zeichen des Bastelns steht. Auch verschiedene Modellbau-Clubs öffnen ihre Pforten. Vor Ort gibt es wieder viele Bastelaktionen, bei denen Besucher unterschiedliche Bausätze ausprobieren und sich bei erfahrenen Modellbauern über das Hobby informieren können.

 

„Der Tag des Modellbaus ist eine tolle Chance Jung und Alt mit dem faszinierenden Hobby Plastikmodellbau in Kontakt zu bringen“, erklärt Hendrik Dresrüsse, Projektmanager beim Modellbauspezialisten Revell und seit vielen Jahren einer der Koordinatoren des Aktionstages.

 

Am 14.10.2017 bieten Modellbaupartner im Fachhandel allen Interessierten die Möglichkeit, sich an unterschiedlichen Modellen auszuprobieren. „Wir veranstalten in diesem Jahr zum elften Mal mit unseren Partnern den bundesweiten Tag des Modellbaus, der sich inzwischen zu einer festen Größe im Leben vieler Modellbauer etabliert hat “, erklärt Hendrik Dresrüsse.

 

Bundesweit zahlreiche Aktionen bei Handel und Clubs

 

Auch in diesem Jahr kommen Modellbaufans am Aktionstag wieder voll auf ihre Kosten. Neben Bastelaktionen im Fachhandel, zeigen erfahrene Hobbyisten der Clubs, was man über Modellbau unbedingt wissen muss und stehen Einsteigern und Bastlern mit ihrem ausgereiften Fachwissen zur Seiten. Natürlich bleibt auch genug Zeit um Inspirationen zu sammeln, denn die Profis stellen häufig ebenfalls ihre schönsten Modelle aus. Außerdem werden dieses Jahr erstmals Transportboxen für die gebauten Modelle vor Ort ausgegeben, damit die Werke sicher nach Hause transportiert werden können.

 

„Ich freue mich zu sehen, dass unser Aktionstag so gut angenommen wird“, berichtet Volker Helms von der IPMS Deutschland, die bereits zum 12. Mal am Tag des Modellbaus teilnehmen. Es gäbe viele Menschen, die sich für das Hobby Modellbau interessieren, dass das erste eigenen Modell nicht den Erwartungen entspricht, sei dabei allerdings oft die größte Angst.

 

Der Modellbau-Schnuppertag ist deshalb eine gute Möglichkeit, sich bei der Modellwahl beraten zu lassen und auch gleich vor Ort das Handwerk auszuprobieren. „So klappt’s dann auch mit dem ersten eigenen Modell zu Hause“, führt Volker Helms an.

 

Am Tag des Modellbaus haben die Veranstalter für jede Altersstufe ein passendes Modell parat. Es gibt Modelle, die ohne Kleben und Bemalen einfach gesteckt werden können, besonders geeignet für junge Bastler, aber natürlich stehen auch klassische Klebemodelle zur Auswahl, die etwas mehr Geschick erfordern. Am Ende des Tages hat aber jeder ein persönliches Unikat geschaffen, das stolz zuhause aufgestellt werden kann. Bei welchen Fachhändlern die Aktion am 14.10.2017 stattfindet erfahren Sie hier.